Führerschein - B196-Fahrerschulung

B196-Zweitages-Kurs

Wir bieten nur Zwei-Tageskurse für zwei Personen an. In diesen zwei Tagen werden Praxis- und Theorieteil absolviert.

Angebot: 789€* pro Person

Preis für Theorie- und Praxisteil!

*) Beinhaltet:

  • Grundbetrag für die allgemeinen Aufwendungen einschließlich theoretischen Unterrichts.
  • Fünf Unterrichtseinheiten fahrpraktische Schulung à 90.


Weitere Fahrstunden: 57€ à 45 Minuten.

 

Einzige Zusatzkosten: Antragsgebühr beim Sraßenverkehrsamt für neue Führerscheinkarte.

 

=buchbar =wenige Plätze =Warteliste =ausgebucht

 

Termin Kurs Verfügbarkeit
individuelle Planung B196-Zweitages-Kurs

Um die Zweitages-Kurse planen zu können, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

 

0211 / 75 81 74 (Mo - Fr: 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr)

 

 

Ablauf

Theorie- und Praxisteil absolvieren (Reihenfolge beliebig).

Bescheinigung über Teilnahme von der Fahrschule.

Bescheinigung beim Straßenverkehrsamt, innerhalb eines Jahres vorlegen, neuen Führerschein bekommen.

Nicht notwendig: Erste Hilfe, Antrag beim Straßenverkehrsamt, Sehtest, Prüfungen.

 

Voraussetzung für 196

  • Seit mindestens fünf Jahren im Besitz der Klasse B,
  • 25 Jahre alt,
  • kein Fahrverbot.

 

Mindestalter

25 Jahre.

Die Fahrerschulung kann im Prinzip ein Jahr vor erreichen des 25. Geburtstages absolviert werden.

Fahrzeuge die Du fahren darfst (§ 6b FeV)

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm3 und einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.

Bitte beachten: Dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse A1 mit symmetrisch angeordneten Rädern (Trikes) sind nicht erlaubt.

Nur in Deutschland.

Prüfungen

  • keine

 

Die Fahrschule darf die Schulung erst dann abschließen und die Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an der Fahrerschulung erst dann ausstellen, wenn der Teilnehmer während der fahrpraktischen Übungen seine Fähigkeiten zum Führen von Krafträdern der Klasse A1 erfolgreich unter Beweis gestellt hat.

Wichtig:
Kommt der Fahrlehrer zum Ergebnis, dass die Teilnahme an der praktischen Schulung nach dem Absolvieren des gesetzlich vorgeschriebenen Mindestumfangs von 5 Doppelstunden à 90 Minuten noch nicht erfolgreich war, muss die Fahrschule die Ausgabe der Teilnahmebescheinigung verweigern. In diesem Fall müssen zunächst weitere Übungseinheiten durchgeführt werden.

 

Bescheinigung und Führerschein

Nach Teilnahme an der B196-Fahrerschulung, stellt die Fahrschule eine Bescheinigung aus (diese berechtigt noch nicht zum führen der entsprechenden Fahrzeuge).

Die Bescheinigung ist ein Jahr nach Abschluss der Fahrerschulung gültig.

Mit dieser muß beim Straßenverkehrsamt eine neue Führerscheinkarte beantragt werden (biometrisches Bild notwendig); erst mit der neuen Führerscheinkarte (vorläufiger Führerschein für Deutschland möglich) dürfen entsprechende Fahrzeuge gefahren werden.

Wichtig: Rechtzeitig einen Termin beim Straßenverkehrsamt beantragen (in Düsseldorf Wartezeit bis zu drei Wochen)!

 

Gut zu wissen

Ein Aufstieg nach zwei Jahren nach A2 ist nicht möglich, da nicht die Klasse A1 erworben wird, sondern nur eine Erweiterung der Klasse B.

Onlineanmeldung

Hier können Sie einen der begrenzten Plätze sichern. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, ob wir Ihren Wunschtermin anbieten können. Rechtswirksam wird der Vertrag erst, wenn Sie ihn in einer unserer Fahrschulen unterschreiben.


Wir setzen uns dann baldmöglichst, zu unseren Bürozeiten (Mo - Fr, jeweils von 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr), mit Ihnen in Verbindung um die Einzelheiten zu besprechen.

*) benötigen wir für die Bescheinigung, die wir ausstellen.

Ihre Daten werden gemäß unserer Datenschutzerklärung nach Art. 6 Abs. 1 EU-Datenschutz-Grundverordnung behandelt. Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden.